Upcycling-Labor

Wir fördern lokale Abfallvermeidung und entwickeln innovative Strategien für nachhaltige Produkte, Dienstleistungen und Bildungsangebote.

Im Upcycling-Labor erforschen wir lokale Handlungsmöglichkeiten der globalen Müllproblematik zu begegnen und aktiv für Ressourcenschutz und Abfallvermeidung einzutreten. Wir entwickeln speziell dafür nachhaltig hergestellte Produkte die sich Jeder selbst machen kann, konzipieren Bildungsangebote zu Upcycling & do-it-yourself für Menschen jeden Alters und informieren über Möglichkeiten einen eigenen Beitrag zur Verbesserung der ökologischen Gesamtsituation zu leisten.

Das wollen wir nicht allein tun und freuen uns über tatkräftige Unterstützung.

Offenes Upcycling-Labor besuchen

Für Interessierte öffnen wir regelmäßig das Upcycling-Labor um gemeinsam an Thementage zu verschiedenen Abfallwertstoff theoretisch und praktisch zu arbeiten. Zusammen entwerfen wir neue Produkte, recherchieren Hintergrundinformationen und Fun-Fact´s zu den Wertstoffen und planen neue Workshopformate. Wir freuen uns auf spannende Ideen und Anregungen. Die Teilnahme ist kostenfrei (bis auf anfallende Materialkosten).

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen

Lokale Abfallvermeidung unterstützen

Wir halten ständig ausschau nach geeigneten Abfall(-wertstoffe) und verwandeln diese im Upcycling-Labor in etwas Neues. In Zusammenarbeit mit engagierten Kooperationspartnern und Privatpersonen bauen wir ein wachsendes Netzwerk für kreative Abfallvermeidung auf.

Im Upcycling-Labor haben wir bisher verschiedene Bildungsangebote und Produkte entwickelt, die sich je nach Interessenschwerpunkt an unterschiedliche Zielgruppen richten. Fortbildungsangebote und Teamschulungen bieten wir für LehrerInnen, Pädagoginnen und Mitarbeiter von Firmen auch gesondert an.

Einen Überblick über alle bereits entwickelten Angebote findet sich in unserem Aktionsfeld Upcycling & DIY.

Wir brauchen euren Müll!

Mit folgenden Wertstoffen beschäftigen wir uns zur Zeit und nehmen Materialspenden gerne entgegen. Wenn du Zugang zu derlei verkannten Kleinoden hast, dann melde dich doch gerne über unser Kontaktformular am Ende der Seite.

Werbebanner und bunte Planen
Alte Wein- oder Sektkorken
Zeitschriften mit ansprechenden Motiven
Restholz, z.B. Vollholz, Multiplex oder Leimholz (keine Spanplatten)
Stromkabel von defekten Haushaltsgeräten
Ausgewaschene Getränkekartons
Kronkorken mit ausgefallenen Motiven
Schöne, alte Bücher mit Hardcover

 

Förderpartner des Upcycling-Labors

Seit Anfang 2018 wird das Upcycling-Labor für 18 Monate von dynamis gefördert, einem Think-Do-Rethink Tank, der von der innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, dem Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)und der 100 prozent erneuerbar stiftung gegründet wurde.

Wir sehen ein großes Potential in der Weiterentwicklung zukunftsweisender Strategien für lokale Abfallvermeidung und freuen und über engagierte Unterstützer bei unserer Arbeit.

Du möchtest dich beteiligen?

Für die Teilnahme am offenen Upcycling-Labor klicke auf einen der angebotenen Termine und melde dich dort an. Für Fragen, Anregungen oder „Müll-Spenden“, ruf uns an unter 0231-33017401 oder schreib uns:

5 + 12 =