Offene Werkstatt lädt zum Selbermachen ein

Endlich ist es soweit: Fernab von Massenkonsum und Wegwerfgesellschaft eröffnen wir euch in der Urbanisten-Manufaktur von nun an handfeste Möglichkeiten zum selber machen. Auf 100m² Fläche bieten wir am Union Gewerbehof in Dortmund eine professionell eingerichtete aHolzwerkstatt mit Maschinen, Arbeitsplätzen, Werkzeugen und vielem mehr. Die Manufaktur ist ein Ort für alle, die gerne handwerklich arbeiten möchten, Neues lernen wollen oder einen Raum für Ihre Ideen suchen.

Nachdem wir im Oktober 2016 die Einweihung der neuen Urbanisten-Manufaktur gefeiert haben, geht es nun richtig los! Wir freuen uns riesig darüber, die Offene Werkstatt ab sofort jeden Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr für alle Interessierten zu öffnen. Außerdem vermieten wir ab jetzt auch Werkzeuge und Maschinen für den privaten Gebrauch. Die nächsten freien Termine in der Offenen Werkstatt findet ihr unter MITMACHEN. Wir möchten zukünftig auch weitere Öffnungstage ermöglichen und freuen uns auf helfende Hände, die beim Aufbau und der Weiterentwicklung der Offenen Werkstatt mitwirken wollen. Hier erfahrt ihr alles Weitere über die Angebote, die Ausstattung, Öffnungszeiten und Tarife.

Rückblick | Trash Up! Festival 2016

Wir freuen uns riesig über die tolle Resonanz auf das erste Upcycling Festival im Ruhrgebiet. Schon jetzt sammeln wir Ideen für 2017 und resümieren über die vergangenen Tage. Danken möchten wir den Sponsoren, Förderern und Partnern, vor allem aber den vielen Besuchern, die offen und neugierig insbesondere auch dem Vortragsprogramm gelauscht haben! Ohne die kreativen Mitgestalter des Festivals, die Aussteller, Referenten, das Kino und Theater, die Moderation, die Workshop-Geber, Gastronomen und allen Menschen, die sich hier ehrenamtlich für eine richtig gute Sache engagiert haben, hätte das Festival so nie stattfinden können – ihr wisst wer ihr seid! Wir melden uns sobald es Neuigkeiten zu einem Termin in 2017 gibt. Jetzt ma‘ eben durchatmen.

Euer Trash Up! Team

Ein Kooperationsprojekt von

 

Besonderer Dank gilt den Förder- und Kooperationspartnern

 

und allen anderen Mitwirkenden!

 

 

Innovative Citizen 2016

Auch in diesem Jahr sind wir wieder beim INNOVATIVE CITIZEN FESTIVAL dabei und haben die Kuration für das Themenfeld „Upcycling your City“ übernommen. Schaut euch unsere Angebote im im Rahmen des Festivals an und entdeckt  viele weitere spannende Themenfelder.

Nach zwei erfolgreichen Jahren, geht das Innovation-Citizen Festival vom 15.-18. September unter dem Motto „Festival für eine demokratischere Technik“ am Dortmunder U in die dritte Runde. Zu vier verschiedenen Themensträngen gibt es an den vier Tagen zahlreiche Workshops, Vorträge und Aktionen. Dabei spielen neben aller Technik auch wieder Lebewesen, wie Pilze oder Insekten eine wichtige Rolle. Im Fokus steht dieses Jahr die Demokratisierung von Technik, wobei ein kritischer Blick auf Technik jedoch nicht außen vor bleibt. Den Auftakt bildet am Donnerstag ein Multistakeholderdialog zum Potenzial offener Werkstätten, Makerspaces und FabLabs für das Nachhaltige Wirtschaften. Im Anschluss starten die Workshops, in denen eine demokratischere Zukunft von Technik erdacht, gekocht, gebaut und gedruckt wird. Für die richtige Atmosphäre zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch, sorgt auch in diesem Jahr wieder eine Makerlounge, in der diskutiert und gefeiert werden kann. Aktionen, wie eine urbane Kräuterwanderung oder Street Art Bingo sorgen für einen etwas anderen Einblick in die Stadt Dortmund. Für die Workshops und einige der Vortragsveranstaltungen und Aktionen ist eine Anmeldung erforderlich. In 2014 und 2015 konnten sämtliche Angebote aufgrund einer öffentlichen Förderung kostenlos angeboten werden, dies ist 2016 leider nicht mehr möglich. Dennoch wurde Wert darauf gelegt, die Workshops möglichst kostengünstig anzubieten. Anmeldungen sind ab dem 01.08.2016 möglich.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier:

Homepage: http://innovative-citizen.de/festival2016/
Facebook: https://www.facebook.com/InnovativeCitizen
Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/1056201564457338/

Unsere Angebote als Facebookveranstaltungen
Kurt: https://www.facebook.com/events/692521950895107/
Upcycling-Schnupperkurs: https://www.facebook.com/events/1771376619752171/
Urban Games: https://www.facebook.com/events/1762487773998338/
Street Art Bingo: https://www.facebook.com/events/1015366528578739/


die_urbanisten_upcycling bonn_26Upcycling Schnupper-Kurs (ab 12 J.)

Im Upcycling-Schnupperworkshop zeigen wir euch unter fachkundiger Anleitung, wie ganz einfach aus haushaltüblichem Abfall kleine Geschenke, Mitbringsel und alltägliche Ge Im Upcycling-Schnupperworkshop zeigen wir euch unter fachkundiger Anleitung, wie ganz einfach aus haushaltüblichem Abfall kleine Geschenke, Mitbringsel und alltägliche Gebrauchsgegenstände entstehen. Dabei vermitteln wir spannende Ansätze für kreative Abfallvermeidung und zeigen ganz konkrete Möglichkeiten, wie man aus alten Fahrradschläuchen, Kronkorken und Getränkekartons hochwertige Produkte herstellt.

Kosten: 8 € / 20 Pers. / ab 12 J

Jetzt anmelden

ZEIT: Donnerstag, 15. September 2016, von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr (MESZ) – Zum Kalender hinzufügen

ORT: Dortmunder U – Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund – Karte anzeigen


2016-06-18-Streetartbingo_72dpi_37Spielfeld Stadt – ein Urban Games Workshop

Im theoretischen Teil des Workshops werden Urban Games als eine Strategie der Raumaneignung in Städten beschrieben. Es wird gezeigt, wie sich dadurch neue Perspektiven ergeben auf die Stadt und den öffentlichen Raum als wichtige Felder gesellschaftlicher Verhandlungen. Im Workshop-Teil wird es praktisch und spielerisch – wir werden gemeinsam ein kleines Urban Game spielen und weiterentwickeln um dadurch Einblicke in die Entstehungsprozesse und das Design urbaner Spiele zu erhalten.

Kosten: kostenlos / 20 Pers.

Jetzt anmelden (maximal 2 Tickets pro Person)

ZEIT: Freitag, 16. September 2016, von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr (MESZ) – Zum Kalender hinzufügen

ORT: Dortmunder U – Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund – Karte anzeigen


Kurt den Restholzhocker selber bauenKurt der Restholzhocker zum selber Bauen – ein Upcycling-Workshgop (ab 16J.)

Baut euch „Kurt den Restholzhocker“ selber! Ein hochwertiges Design-Möbelstück entsteht im Rahmen des Workshops und ihr könnt erleben, wie es sich anfühlt ein eigenes Unikat zu fertigen. Am Ende des Tages nehmt ihr euer Werkstück mit nach Hause. Zusätzlich vermitteln wir im Workshop Informationen zur Herkunft der Wertstoffe, geben eine grundlegende Einführung in Maschinen- und Werkzeugkunde und zeigen Techniken für richtiges Verbinden und Veredeln von Holz.

Kosten:

79 € / 8 Pers. / ab 16 J

Jetzt annmelden

ZEIT: Samstag, 17. September 2016, von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr (MESZ) – Zum Kalender hinzufügen

ORT: Dortmunder U – Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund – Karte anzeigen


2016-06-18-Streetartbingo_72dpi_36Street Art Bingo im Unionviertel – ein Urban Game (ab 16 J.)

Street Art Bingo im Unionviertel bietet die Möglichkeit ausgetretene Pfade zu verlassen, neue Wege zu gehen und den Blick für die Details der Straßenkunst zu schärfen. In Teams werden interaktive Aufgaben gelöst, Punkte gesammelt, Informationen vermittelt und spannende Orte aufgesucht.

Kosten: 5€ inkl. Kaffee und Kuchen / 30 Pers. / ab 16 J

Jetzt anmelden (maximal 2 Tickets pro Person)

ZEIT: Sonntag, 18. September 2016, von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr (MESZ) – Zum Kalender hinzufügen

ORT: Dortmunder U – Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund – Karte anzeigen


 

Create Your Skateplaza 2.0 geht an den Start

Nach den positiven Erfahrungen aus dem letzten Jahr bauen und gestalten die Urbanisten und die Skateboardinitiative Dortmund auch in diesem Sommer wieder Skaterampen, die vom 25. Juli bis zum 27. August zum freien Skaten vor dem U einladen.

Bau und Gestaltung erfolgen an vier Workshop-Terminen im Juli mit allen interessierten SkaterInnen und HobbyschrauberInnen in der Skatehalle im Dietrich Keuninghaus Leopoldstraße 50-58, 44147 Dortmund in Kooperation mit der Skateboardinitiative Dortmund e.V. Meldet euch dazu bitte an unter info@dieurbanisten.de.

Nebenbei bietet die Skateboardinitiative für alle Anfänger oder die, die es werden wollen, donnerstags und sonntags von 12.30 – 15.00 Uhr eine Skateboardschule an. Beim letzten Skateschuletermine gibt es am Ende eine Skateolympiade.

Am 27. August findet zudem eine Abschlussveranstaltung mit Contest und guter Laune parallel zum Hip-Hop Jam statt.

Keine aktuellen Veranstaltungen

Street Art Bingo | Ein Urban Game im Dortmunder Unionviertel

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 21.47.33Die Stadt ist euer Spielfeld! Urban Games sind Spiele in der Stadt, bei denen ihr eure Umgebung auf völlig neue Weise entdecken und die Stadt aus unterschiedlichen Perspektiven erleben könnt.

Street Art Bingo im Unionviertel in Dortmund.

Street Art Bingo richtet sich an Kunst- und Kulturinteressierte und bietet den TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ausgetretene Pfade zu verlassen, neue Wege zu gehen und den Blick für die Details der Straßenkunst zu schärfen. In Teams werden interaktive Aufgaben gelöst, Punkte gesammelt, Informationen vermittelt und spannende Orte aufgesucht. Das Spiel dient dazu, kleine und große Schätze des Unionviertels zu entdecken, die sonst vielleicht eher unscheinbar sind oder abseits der Hauptschlagader der Rheinische Straße liegen. Zusätzlich vermittelt das Spiel grundsätzliches Wissen über Formen und Geschichte von Graffiti und Street Art. Spieldauer ca. 3 Stunden. Für Getränke und einen Snack ist gesorgt.

Jeden 3. Samstag im Monat 14.00 – 17.00. Treffpunkt ist der Union Gewerbehof, Huckarder Straße 10-12, 44147 Dortmund. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich.

 

JETZT ANMELDEN!

urbangames(at)dieurbanisten.de

21.05.2016 | kostenlose Teilnahme (gefördert vom Quartierfonds Unionviertel)

18.06.2016 | kostenlose Teilnahme (gefördert vom Quartierfonds Unionviertel)

16.07.2016 | Teilnahmegebühr 15,- € pro Person (Ermäßigung möglich)*

20.08.2016 | Teilnahmegebühr 15,-€ pro Person  (Ermäßigung möglich)*

17.09.2016 | Teilnahmegebühr 15,- € pro Person  (Ermäßigung möglich)*

*Für Schüler, Studenten und Erwerbslose gilt eine ermäßigte Teilnahmegebühr von 7,- Euro pro Person. Die angegebenen Termine finden nur bei einer verbindlichen Teilnehmeranzahl ab 20 Personen statt. Sollte ein Termine zu wenige Anmeldungen haben, geben wir dies spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung den bisherigen Teilnehmern per Email bekannt.

Ab 20 Personen bieten wir auch Gruppenangebote an zusätzlichen Terminen an.

Bildschirmfoto 2016-05-09 um 21.12.22