Webinar – Mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit Menschen zum Mitmachen begeistern

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

📅 Fr, 05.06.2020, 17:30 Uhr - 18:30 Uhr
📍

Webinar - Mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit Menschen zum Mitmachen begeistern

Katrin Mevißen ist Vorständin im freischwimmer e.V. und berichtet im Webinar von den Aktivitäten des Vereins. Der Verein möchte das alte Stadtbad in Krefeld durch kreative Aktionen im Rahmen einer Zwischennutzung wiederbeleben. Durch unterschiedliche öffentlichkeitswirksame Aktionen hat der freischwimmer e.V. so in kurzer Zeit viele Interessierte und aktive Mitmacher*innen gewonnen.

Mehr Infos zum Verein gibt es unter: https://freischwimmer-krefeld.de/

Ablauf und Anmeldung:

Das Treffen beginnt mit einer kurzen Vorstellungsrunder der Teilnehmer*innen in einem ZOOM-Raum.  Nach einem 20-minütigem Impulsvortrag von Katrin Mevißen besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Ideen auszutauschen.

Bei Interesse, bitten wir um eine formlose Anmeldung per E-Mail an info@urbaneproduktion.ruhr unter Nennung des Namens, eventuell der Initiative und mit E-Mail-Adresse. Gerne können mit der Anmeldung auch eigene Fragen mitgeschickt werden. Erst mit der Anmeldung und in der Woche vor dem Online-Treffen wird ein Einladungslink zum ZOOM-Raum verschickt. Das Webinar ist kostenlos. Fragen zum Webinar und zu ZOOM können an die E-Mail-Adresse info@urbaneproduktion.ruhr gesendet werden.

Hintergrund und Idee:

Im Rahmen des Forschungsprojekts wurde 2017 mit dem „Festival der Urbanen Produktion – Langendreer selbermachen“ eine offene Werkstatt in einer leerstehenden Kirche getestet, woraus sich 2018 ein Verein zum Erhalt der Kirche gegründet hat. Seit 2019 beschäftigt sich das Projekt mit Leerständen in Wattenscheid und versucht dort, produktive Konzepte in die Umsetzung zu bringen. Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Vereinsgründung „WatWerk“ für eine gemeinschaftliche Kneipe mit Bierproduktion und Hopfenanbau in einem benachbarten Gemeinschaftsgarten.

Dieses erste Webinar vom BMBF-Forschungsprojekt UrbaneProduktion.Ruhr ist dazu angedacht, neue Impulse zu erhalten und von anderen Initiativen zu lernen. Dieses sowie folgende Webinare richten sich vor allem an engagierte Personen, in mit dem Forschungsprojekt kooperierenden Initiativen wie dem LutherLAB e.V. oder Mittendrin. Diese Initiativen haben sich zum Ziel gemacht, einzelne Immobilien oder Stadtteile gemeinschaftlich mitzugestalten. Neben ‚bekannten Gesichtern‘ laden wir weitere Interessierte ein.

Ihr wünscht Euch Input zu einem Thema, das Euch gerade unter den Nägeln brennt, wollt selbst eine Input geben oder kennt jemanden, die/der einen (kurzen) Input zu einem bestimmten Thema geben kann? Dann meldet Euch bei uns unter info@urbaneproduktion.ruhr. Wir versuchen dann, es möglich zu machen.

Das Projekt „UrbaneProduktion.Ruhr“ wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des FONA-Programms „Nachhaltige Transformation Urbaner Räume“.

* Danke für die Nutzung des Bildes an den Fotografen Marcel Rotzinger.