Wem gehört die Stadt?

📅 Mi, 19.09.2018   ⏰ 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
📍 VHS, Am Markt 11, Schwerte, Deutschland

Wem gehört die Stadt?

Stellen wir diese Frage den Urbanisten erhalten wir eine klare Antwort. Uns – den Menschen, die in ihr leben. Der Dortmunder Verein „die Urbanisten e. V.“ schaffen neue Perspektiven für urbane, also städtische Lebensräume. Sie sind Impulsgeber und Initiator eines vielfältigen Netzwerkes verschiedener Initiativen, die ihre Stadt aktiv mitgestalten.

„In unserer Vision einer modernen Gesellschaft gestalten die BewohnerInnen ihren Lebensraum eigenverantwortlich mit und schließen ihre individuellen Kompetenzen und Stärken zusammen: lokal, kreativ und lebendig.“

Dazu planen und setzen sie Projekte und Aktionen in verschiedenen Themenbereichen um. Zum Beispiel in einem öffentlich organisierten Diskussionsprozess zu einem neu entstehenden Quartier oder im Aufbau eines Gemeinschaftsgarten im Dortmunder Unionviertel oder durch Graffiti Kunst an schnöden Unterführungen. Allen Projekten ist eins gemeinsam, sie werden von den Menschen, die in den Quartieren leben mitgestaltet.

Wie der Verein sich gegründet hat und welche Impulse er bisher gegeben hat berichtet Yvonne Johannsen, Raumplanerin und Vorstand der „ Urbanisten“ und nimmt dabei verschiedene Perspektiven ein: Als Urbanistin und Quartiermanagerin ist Sie eng mit dem Unionviertel verbunden und initiiert Projekte in den Themenfeldern Stadtplanung, Beteiligung und Bildung. Yvonne Johannsen berät Kommunen in NRW bei der Transformation ihrer Städte und arbeitet selbst in einer städtischen Verwaltung als Stadtentwicklerin.