Work at Werk Union

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit

📅 So, 08.07.2018, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr   📍


Work at Werk Union

Künstlerische Präsentation

Working Class Daughters mit Karolina Dreit, Kristina Dreit und Anna Trzpis-McLean

Podiumsdiskussion

Feministische Perspektiven auf Arbeiter*innenschaft mit Nuray Demir (Freie Künstlerin und Kuratorin) und Uta C. Schmidt (Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung Uni Duisburg-Essen)

 

Auf Einladung des Theaterfestivals FAVORITEN und der Initiative die Urbanisten erforschen vier Künstler*innen-Gruppen von Juni bis September 2018, welche nicht erzählten Geschichten, utopischen Realitäten und Zukünfte sich auf einem ehemaligen Werksgelände im Dortmunder Unionviertel (zuletzt HSP/ Hoesch) finden oder erfinden lassen.

Working Class Daughters suchen nach Stimmen der Arbeiter*innen. Aus feministischer Perspektive fragen sie: Welche Erlebnisse prägen das Bild des Geländes? Wo und wie wurde um Bauten und Bilder der (industriellen) Arbeit gekämpft? Was trägt sich fort? Persönliche Geschichten werden zum Teil eines gemeinsamen Erinnerns. Wie lassen sich Solidaritäten heute und damals finden?

In einer anschließenden Podiumsdiskussion mit Nuray Demir und Uta C. Schmidt diskutieren wir künstlerische und historische Perspektiven auf Arbeiterinnen-Biografien.

zum Hintergrund

Weitere Termine

1 2