Future Club geht Online

…und jetzt ist alles anders! Der FutureClub ist ein Bildungsangebot für Kinder und Jugendliche aus der westlichen Innenstadt und den angrenzenden Nachbarbezirken. In niederschwellig angelegten Angebotsformaten können Kinder und Jugendliche zwischen vier und siebzehn Jahre Neues ausprobieren, ihre Fähigkeiten stärken, Interessen entwickeln und Erfolge erleben.

Das Besondere am FutureClub ist bzw. war, dass er keinen festen Ort hat, sondern das Team von VermittlerInnen mobil ist und die Kinder und Jugendlichen gezielt an verschiedenen Orten im Stadtteil aufsucht. Die Bildungsangebote fanden dort statt, wo sich die jungen BewohnerInnen aufhalten -in Kitas, Schulen und im öffentlichen Raum.

Und jetzt? Jetzt ist alles anders und irgendwie auch nicht. Die Angebote des FutureClub bleiben „mobil“ und finden dort statt, wo sich die Kids ausfhalten. Zu Hause und im Internet.

Der FutureClub hilft, auch in dieser besonderen Zeit, weiterhin Freizeit aktiv zu gestalten und die Talente junger Menschen zu fördern und bietet unterschiedlichen Themengebieten ein Zuhause.

Die Angebotsvielfalt in den, nun digitalen, ThemenClubs erstreckt sich von Bewegung über Kreatives und spielerischer Umweltbildung bis hin zu Achtsamkeitsübungen. Mit einfachen Mitteln und ohne großen Materialaufwand bringen wir den Kids unser Angebot direkt ins Haus.

In regelmäßigen Abständen veröffentlichen wir ab sofort Freizeitangebote auf unseren Social-Media-Kanälen. Kindgerechte Yogaübungen, Upcycling Tutorials, Ausmalbilder, Kurzgeschichten oder Glückstiere. Wir vertreiben Langeweile und freuen uns über jeden Besucher auf unseren Kanälen.

Die digitalen Angebote findet Ihr ab sofort auf: instagram und youtube

Creative Club – Upcycling Kurs

Im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „FutureClub“ bieten wir Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil kreative Angebote und Workshops an: Gemeinsam Kochen und Essen, Kreativität und Handwerken, Bewegung und Akrobatik, Natur und Umwelt erleben, Lerntricks und Tipps, Wünsche und Meinung laut aussprechen sind die Themen, die wir jungen Menschen anbieten wollen.

In diesem Workshop zeigen wir dir, wie du eigene Accessoires und Schmuck selber herstellen kannst und so aus Abfall hochwertige Alltagsgegenständen produzierst. Dabei vermitteln wir spannendes Hintergrundwissen zu Upcycling und kreativen Möglichkeiten der Müllvermeidung. Zudem lernst du von Profis handwerkliche Tipps, Tricks und Kniffe zu folgenden

Themen:

  • Materialkunde (Fahrradschläuche, Bücher/Comics/Papier, Kron- und Weinkorken, Elektrokabel, Getränkekartons …)
  • Werkzeugkunde (Zange, Feile, Lineal, Geodreieck, Schere, Cutter …)
  • Maschinenkunde (Buchbinde-Maschine, Button-Maschine …)

Der Kurs eignet sich für Kinder ab 12 Jahre. Termine sind grundsätzlich an Donnerstagen und Freitagen nach Absprache möglich. Ansprechpartner ist Florian Artmann.

Schreibt uns an futureclub@dieurbanisten.de

Creative Club lädt ein – Insektenhotels bauen

Im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „FutureClub“ bieten wir Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil kreative Angebote und Workshops an: Gemeinsam Kochen und Essen, Kreativität und Handwerken, Bewegung und Akrobatik, Natur und Umwelt erleben, Lerntricks und Tipps, Wünsche und Meinung laut aussprechen sind die Themen, die wir jungen Menschen anbieten wollen.

der Creative Club lädt ein – Insektenhotels bauen

Insektenhotels bieten nicht nur Nist- und Überwinterungshilfen für verschiedene Insektenarten, sondern die kleinen Bewohner sind auch hervorragende natürliche Schädlingsbekämpfer. Außerdem trägt ein Insektenhotel dazu bei, dass die umgebenden heimischen Blumen, Gemüse- und Obstpflanzen von Insekten bestäubt werden.

In diesem Workshop kannst du ein Insektenhotel selber bauen und nach eigenem Geschmack gestalten. Im Workshop vermitteln wir theoretisches und praktisches Wissen rund um das Thema Insekten. Du lernst verschiedene Werkzeuge und Handmaschinen kennen, erfährst worauf beim Bohren und Schrauben zu achten ist und was beim Befüllen und Aufhängen eines Insektenhotels berücksichtigt werden sollte. Dabei vermitteln wir spannendes Hintergrundwissen und du lernst von Profis handwerkliche Tipps, Tricks und Kniffe.

Der Kurs eignet sich für Kinder ab 12 Jahre. Termine sind grundsätzlich an Donnerstagen und Freitagen nach Absprache möglich. Ansprechpartner ist Florian Artmann.

Schreibt uns an futureclub@dieurbanisten.de

Move Club – Yogakurs für Kinder

Im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „FutureClub“ bieten wir Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil kreative Angebote und Workshops an: Gemeinsam Kochen und Essen, Kreativität und Handwerken, Bewegung und Akrobatik, Natur und Umwelt erleben, Lerntricks und Tipps, Wünsche und Meinung laut aussprechen sind die Themen, die wir jungen Menschen anbieten wollen.

Der Move Club lädt ein: Yogakurs für Kinder

In diesem Yoga-Kurs lernst du dir selbst besser zu zuhören, deine Gedanken zu beobachten und dich auf die Bewegungen deines Körpers zu konzentrieren. Gemeinsam beginnen wir mit einem Anfangsritual. Dann beginnt die Reise!

Im Laufe unserer Yogageschichte fliegst du über eine Anfangsentspannung (Shavasana) in ein fernes Land über verschiedene Yogahaltungen (Asana) durchlebst du eine Reihe an Verwandlungen. Du wirst zum Krieger, stark und standfest, zum Tiger, geschmeidig und kraftvoll, zum fest verwurzelten Baum. Am Ende geht es mit dem fliegenden Teppich und eine Endentspannung (Shavasana) zurück in deine Stadt. Lasse dich auf eine spannende Reise zu dir selbst ein. Namaste!

Der Kurs eignet sich für Kinder zwischen 5-12 Jahre. Termine sind grundsätzlich MO, Do, Do und Fr nach Absprache möglich. Ansprechpartnerin ist Katharina Niewerth.

Schreibt uns an futureclub@dieurbanisten.de

Kitchen Club – Kochkurs für Kinder

Im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „FutureClub“ bieten wir Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil kreative Angebote und Workshops an: Gemeinsam Kochen und Essen, Kreativität und Handwerken, Bewegung und Akrobatik, Natur und Umwelt erleben, Lerntricks und Tipps, Wünsche und Meinung laut aussprechen sind die Themen, die wir jungen Menschen anbieten wollen.

In diesem Kochkurs wirst du Grundlagen über frische, saisonale und regionale Lebensmittel erschmecken, ertasten und natürlich auch kochen. Hier kannst du deine Lieblingsgerichte selbst zubereiten und neue Inspirationen für andere Leckerbissen mit nach Hause nehmen. Du wirst in die Vielfalt der verschieden Kräuter und Gewürze Einblicke bekommen, sowie durch einen Ausflug zum Schultenhof oder in das Gewächshaus erfahren, wie das Gemüse vom Acker zu deinem Teller kommt.

Bei dem Kurs vermitteln wir Geschmackvolles und Wissenswerstes zu Lebensmitteln:

  • Hygiene in der Küche
  • Aufbau eines Küchen-Arbeitsplatzes
  • Umgang mit Messern und anderen Küchenutensilien
  • Gemüse und Obst kennen und benennen lernen
  • Zubereiten von einfachen Gerichten

Der Kurs eignet sich für Kinder ab 3 Jahre und kann grundsätzlich Mo, Di, Do und Fr nach Absprache stattfinden. Die Ansprechpartnerin ist Katharina Niewerth.

Schreibt uns an futureclub@dieurbanisten.de

Move Club – Glückskind

Im Rahmen des ESF-geförderten Projektes „FutureClub“ bieten wir Kindern und Jugendlichen aus dem Stadtteil kreative Angebote und Workshops an: Gemeinsam Kochen und Essen, Kreativität und Handwerken, Bewegung und Akrobatik, Natur und Umwelt erleben, Lerntricks und Tipps, Wünsche und Meinung laut aussprechen sind die Themen, die wir jungen Menschen anbieten wollen.

Move Club lädt ein: Glückskind – Gleichgewichts- & Achtsamkeitsübungen

Dieser Kurs bietet eine bunte Mischung aus Achtsamkeits- und Gleichgewichtsübungen, bei denen du neue Bewegungsbaustellen ausprobierst, dich in deinen Emotionen erlebst und dich musikalisch ausprobieren kannst. Du kommst im Kontakt zu dir selbst und entwickelst ein Gespür dafür, was es heißt glücklich zu sein.

Dieses Angebot ist wahlweise als Eltern-Kind-Kurs oder als reines Kinderangebot für Kids im Alter von 4-7 Jahre möglich. An den Tagen Mi, Do, Fr kann das Angebot nach Absprache stattfinden. Ansprechpartnerinnen sind Susanne Alam und Katharina Niewerth.

Schreibt uns an futureclub@dieurbanisten.de

Urbanisten gründen FutureClub

Durch die ESF-Förderung „Kinder stärken“ des Landes NRW und dürfen wir bis Ende 2020 tolle Angebote für Kinder und Jugendliche im Unionviertel und umliegende Stadtteile auf die Beine stellen. Das Besondere: Wir sind mobil unterwegs und versuchen die jungen Menschen dort abzuholen wo sie sind. Das machen wir natürlich nicht alleine, sondern in enger Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Bildungsträgern im Stadtteil. Immer mit dem Ziel vor Augen, die körperlicher und mentale Gesundheit von Kindern zu stärken und ihre Talente zu fördern!

Dazu haben wir ein Team mit vielseitigen Ideen und Fähigkeiten zusammengestellt, die einen bunten Blumenstrauß an Angeboten und Workshops im Petto haben: gemeinsam Kochen und Essen, Kreativität und Handwerken, Bewegung und Akrobatik, Natur und Umwelt erleben, Lerntricks und Tipps, Wünsche und Meinung laut aussprechen sind die Themen, die wir jungen Menschen anbieten wollen.

Das alles präsentiert der FutureClub! Eine bunte Farbpalette so vielfältig wie die Zielgruppe selbst!
In den nächsten Wochen und Monaten erfahrt ihr mehr von den Aktivitäten des FutureClubs.

Unser Motto: Machen macht Bock!
Also, mach auch du mit! Melde dich bei uns! Werde Teil des FutureClubs!

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds

 

Programmaufruf „Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“

Mit dem Programmaufruf „Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ stellt das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales – kurz MAGS – bis einschließlich 2020 jährlich acht Millionen Euro aus Landes- und ESF-Mitteln für Projektförderungen zur Bekämpfung von Kinder- und Jugendarmut in besonders benachteiligten Quartieren sowie zur Sozialplanung zur Verfügung. Der Aufruf war sehr erfolgreich – inzwischen sind rd. 150 Anträge auf Projektförderung eingegangen. Hierfür stehen bis zum Jahr 2020 jährlich acht Millionen Euro aus Landes- und EU-Mitteln zur Verfügung.

Im Fokus: Stadtquartiere, in denen besonders viele Kinder und Jugendliche Sozialleistungen beziehen. Wir haben uns auf den Call beworben und sind eines der zahlreichen geförderten Projekte. Yeah! Wir freuen uns sehr darüber!

Unser Antrag „Unionviertel.mobil“ verfolgt die Idee eines mobilen Stadtteiltreffs, Jugendforums, Stadtteilküche und Yogaschule und zieht seit Sommer diesen Jahres durch den Stadtteil. Wir wollen die Kids da abholen wo sie sind und gemeinsam mit sozialen und Bildungsträgern vor Ort gesundheitsfördernde Angebote machen. Weitere Informationen folgen bald!