Urban Gardening & Farming

Urbane Landwirtschaft und urbanes Gärtnern bedeuten wertvolle soziale und ökologische Vorteile für die Stadtentwicklung: Sie nutzen städtische Brachflächen und somit ungenutzte Ressourcen, um die Lebensmittelproduktion zu den Menschen zu bringen.

Wenn sich Produzenten und Konsumenten wieder direkt begegnen, können neue Allianzen entstehen, vernachlässigte Orte wiederbelebt und zu Orten mit hoher Aufenthaltsqualität und hohem Freizeitwert umgestaltet werden. Versiegelte Flächen werden zum Potentialfeld, auf dem neue Arten der Nahrungsmittelproduktion erforscht werden können, um eine Lösung für die zunehmenden Herausforderungen an die globale Landwirtschaft zu finden, die durch die wachsende Weltbevölkerung, schrumpfende Agrarflächen und den Klimawandel entstehen.

Weiter unten erfährst du alles Weitere zu unseren Angeboten, Projekten und Neuigkeiten im Aktionsfeld Urban Gardening & Farming.

Carlos Tobisch
Rolf Morgenstern
Jan Bunse

15 + 14 =

Entwicklung & Konzeption

Planung, Entwicklung, Vorbereitung, Umsetzung: Wir unterstützen Euch entlang der gesamten Entwicklungskette mit unserer langjährigen Erfahrung und stehen Euch gerne mit unserem Know-How zur Seite. Folgendes bieten wir an: Weitere Leistungen auf Anfrage

Vernetzung

Wir vernetzen Interessierte vor Ort und bringen potentielle StadtgärtnerInnen zusammen. Wir sind gut eingebunden im NRW-weiten Urban Gardening & Farming Netzwerk. Schreibt oder sprecht uns an.

Seit September 2013 gibt es zudem mit UrbaneOasen.de eine Internetplattform, die die urbanen Gemeinschaftsgärten in NRW vernetzt und Gärtner und Interessierte mit spannenden, aktuellen Neuigkeiten und Entwicklungen versorgt.

Vorträge

Unsere theoretischen und praktischen Erfahrungen in den Themenbereichen der Gemeinschaftsgärten und des urbanen Nahrungsmittelanbaus geben wir gerne weiter. Folgende Themen bieten wir an:
  • Urban Gardening: Entstehung, Entwicklung und Potentiale der neuen Gartenbewegung
  • Inspirationen und Beispiele aus der Urban-Gardening-Bewegung
  • Aquaponik: Was ist es? Was kann es?
Weitere Themen auf Anfrage

Gartenmöbel und Pflanzbehälter

Unsere eigene Manufaktur ermöglicht uns zudem, passgenaue Beete und andere Pflanzbehältnisse zu entwickeln und zu bauen. Zur Manufaktur

Westgarten am Westpark geplant

Das Bedürfnis der Menschen gemeinschaftlich im (halb)öffentlichen Raum zu gärtnern wächst stetig. Das zeigen die vielen Initiativen, die wir auf der Plattform urbaneoasen.de 2013 vernetzt haben. Nach zwei Gartenprojekten in der Nordstadt und westlich der Dorstfelder Brücke, planen wir Urbanisten deshalb im Sommer 2017 in Kooperation mit der Bezirksvertretung Innenstadt-West...
weiterlesen

„Eine Stadt zum Anbeissen“, Magazin 51°, 01.11.2016

Im neuen Magazin 51° der Stiftung Mercator findet sich ein Bericht zum Thema Urbanes Gärtnern und Urbane Landwirtschaft, in welchem auch die Urbanisten vertreten sind. Tobisch und seine Mitstreiter werten zum Beispiel brachliegende Flächen zum Garten auf – urbane Landwirtschaft von Bürgern initiiert und den Behörden unterstützt. Auf diese Weise...
weiterlesen

„IAT startet Projekt zur Urbanen Produktion – Leben und Arbeiten zurück in die Stadt“, IDW, 19.10.2016,

Der Informationsdienst Wissenschaft über das neu gestartete Projekt „Urbane Produktion“: Die Renaissance der Stadt als Wohn- und Arbeitsstandort steht im Mittelpunkt eines Forschungsprojektes, das am Institut Arbeit und Technik (IAT / Westfälische Hochschule) startet. […] Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt soll in den nächsten drei...
weiterlesen

„Agenten des Wandels im Ruhrgebiet“, WAZ, 13.10.2016

Die WAZ schreibt über unser Aquaponik-Projekt und das Buch „Agenten des Wandels“: Vielleicht ist es im wahren Wortsinn eine „Graswurzelbewegung“, die sich im Ruhrgebiet ausbreitet und den grauen Ballungsraum nach und nach in eine grüne Stadtregion verwandelt. Da gibt es zum Beispiel die Dortmunder „Urbanisten“. Der 2011 gegründete Verein will...
weiterlesen
geschichten_einer_region_coverblauschwarz

Buch: Geschichten einer Region – AgentInnen des Wandels für ein nachhaltiges Ruhrgebiet

Im letzten Jahr hat Lea Schmitt vom KWI unser Aquaponikprojekt im Rahmen ihrer Arbeit im Projekt Energiewende Ruhr begleitet. Wir wurden also wissenschaftlich beforscht. Lea hat unsere Treffen mehrfach besucht, uns bei der Arbeit beobachtet und uns Interviewed. Die Ergebnisse ihrer Arbeit und der Arbeit ihres Teams sind nun in...
weiterlesen
Nils Rehkop, Rolf Morgenstern, Jan Bunse

Unser Aquaponik Projekt im Videoportrait

Unser Aquaponik Team wurde einen Tag von Filmemacherin Johanna Ickert vom Kulturwissenschaftlichen institut Essen Arbeit begleitet. Das Ergebnis ist der Kurzfilm „Nachhaltige Lebensmittelproduktion in der Stadt“, der vor einiger Zeit auf dem Foresight Filmfestival in Halle vorgestellt wurde. Als Kulturanthropologin, Regisseurin und Autorin beschäftigt sich Johanna mit den gesellschaftlichen Umbrüchen...
weiterlesen
Jan Bunse

Pack es an…in der Innenstadt-West! 

+ + + Dorstfeld + Kreuzviertel + Klinikviertel + Unionviertel + City + + + Das Stadtbezirksmarketing Innenstadt-West stellt finanzielle Unterstützung für Aktionen und Projekte im Stadtbezirk bereit.
weiterlesen

Tag des Quartiers im Westpark – Pflanzentauschbörse & mehr

Die nächste Pflanzentauschbörse am Samstag, 7. Mai 2016 gibt es im Westpark bei Sonne, Musik und netten Menschen – Ganz nach dem Motto „Geben & Nehmen“! Überschüssige Setzlinge können getauscht werden. Es ist alles erlaubt, vom Samen bis zur Zimmerpflanze. Wir empfehlen Deine Samen, Zwiebeln, Ableger und Setzlinge mit Pflanzennamen zu versehen....
weiterlesen

Pflanzentauschbörse: Diesen Sonntag im Union Gewerbehof

  An diesem Sonntag  (24.04.) ist wieder Pflanzentauschbörse im Union Gewerbehof! Überschüssige Setzlinge können gegen die Deiner Nachbarn eingetauscht werden. Es ist alles erlaubt, vom Samen bis zur Zimmerpflanze. Wir empfehlen Eure Samen, Zwiebeln, Ableger und Setzlinge mit Pflanzennamen zu versehen. Los geht’s  um 12 Uhr im Rahmen des Flohmarkts...
weiterlesen

Paletten-Garten für den Sommer am U

760 Paletten, 400 Pflanzen, 4 Kubikmeter Erde, 10.000 Schrauben. Vor dem Sommer kommt der Frühling! Seit gestern wächst auf dem Vorplatz vom Dortmunder U unser Paletten-Garten. Gemeinsam mit der Designern Sabine Gorski haben wir in diesem Jahr etwas ganz besonderes für euch vorbereitet. Der lebendige Aufenthaltsort für den Sommer am U wird bis Ende...
weiterlesen