Davide Brocchi

Ausbildung Dipl.-Sozialwissenschaftler

Interessen Kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit, unkonventionelle Bündnisse, urbane Transformation, partizipative Quartiersentwicklung

Im Verein seit 2017

Weitere Infos http://davidebrocchi.eu

 

Davide Brocchi, geboren 1969 in Rimini (Italien), zog 1992 nach Deutschland und lebt in Köln. Der Dipl.-Sozialwissenschaftler ist als Publizist, Forscher, Transformationsmanager und Lehrbeauftragter freiberuflich tätig. Im Fokus seiner Arbeit stehen die kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit, die Bildung unkonventioneller Bündnisse sowie die urbane Transformation als partizipativer Prozess.

Unter anderem initiierte er das „Festival der Kulturen für eine andere Welt“ (2003, Düsseldorf), die bundesweiten Netzwerke Kulturattac (2003) und Cultura21 (2005), das Bündnis Agora Köln sowie den jährlich stattfindenden „Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit“ (2012). Neben Sozialwissenschaften studierte er Politik, Psychologie und Philosophie, unter anderem bei Prof. Umberto Eco an der Universität Bologna.

Mehr Urbanisten

Anika Simon
Anika Simon
Dipl. Kommunikations-Design
Jonas Runte
Dipl.-Soz. Wiss.
Florian Artmann
Dipl. Sozialpädagoge, staatl. anerkannter Erzieher, Theaterpädagoge
Rolf Morgenstern
Dipl.-Ing. Chemie
Christian Niehage
Dipl.-Ing. Raumplanung
Viola Schulze Dieckhoff
Dipl.-Ing. Raumplanung
Annette Bathen
B.A. Medienwissenschaft und Politikwissenschaft
Juliane Hagen
Dipl.-Ing. Raumplanung
Svenja Noltemeyer
Dipl.-Ing. Raumplanung
Carlos Tobisch
Dipl.-Ing. Raumplanung
Yvonne Johannsen
Dipl.-Ing. Raumplanung
Jan Bunse
Dipl.-Ing. Raumplanung
Nils Rehkop
Dipl.-Ing. Raumplanung
David Kory
B.Sc. Raumplanung